Eier-Mal-Aktion an Ostern für gesunde Ernährung und gegen Massentierhaltung

Passend zu Ostern haben wir eine Eier-Mal-Aktion am Ulmer Münsterplatz veranstaltet. Eine kundige Fachjury wird die schönsten Ostereier auswählen und dann die Künstler*innen prämieren. Damit wollten wir auch nochmal deutlich machen, dass Wir GRÜNEN für gesunde Ernährung, artgerechte Tierhaltung und nachhaltige Landwirtschaft stehen.

Das Pflanzengift „Glyphosat“ muss also von unseren Äckern und Tellern verschwinden. Gesundes Essen hängt auch von den Haltungsbedingungen der Tiere ab, dessen Fleisch uns als Nahrung dient. Hennen, die in Massentierhaltung leben, können kein artgerechtes Leben führen, männliche Küken werden gleich nach der Geburt geschreddert. Diese Art der „Tierhaltung“ lehnen wir entschieden ab und fordern eine Landwirtschaft, die den Bauern und Tieren eine angemessene Lebensgrundlage bietet. Der flächendeckende massive Einsatz des Pflanzengiftes Glyphosat auf unseren Feldern hat verheerende Folgen für den Artenreichtum und den Erhalt der Bodenfruchtbarkeit.

Mit dem Verbot besonders giftiger Glyphosat- Zusatzstoffe sowie Anwendungsbeschränkungen in der Landwirtschaft ist uns hier bereits ein erster Teilerfolg gelungen. Der Kampf muss hier aber weitergehen. Ich unterstütze die Europäische Bürgerinitiative, die auch Sie hier unterschreiben können.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld